Nach Sturm "Fabienne" offizielle Sperrung des Schwarzatal-Radweg zwischen Bad Blankenburg und Schwarzburg

Da erhebliche Schäden entstanden sind, wird die Beräumung noch bis zum Jahresende andauern. Der Uferweg auf dem Abschnitt wurde stark in Mitleidenschaft gezogen. Eine UMLEITUNG gibt es NICHT!

Weitere Informationen finden Sie hier

 

Als Abzweig des Saale-Radwanderwegs beginnt der ca. 40 km lange Radweg in Rudolstadt/Schwarza und verläuft weiter über Bad Blankenburg durch das wildromatische Schwarzatal bis zur Talstation der Oberweißbacher Bergbahn. Hier können Sie mit Ihrem Rad auf die Bergbahn "umsteigen" und die Fahrt nach Lichtenhain genießen. Ab Lichtenhain schließt der Radweg weiter in Richtung Neuhaus a. Rwg. zum Rennsteig-Radwanderweg an.

Zwischen Bad Blankenburg und Schwarzburg führt der Weg knapp 10 km durch ein tief eingeschnittenes Kerbtal. Geologische Besonderheiten sind hier neben den steilen Felsklippen auch die sogenannten Strudeltöpfe, die man stellenweise im Flussbett der Schwarza sieht. Neben der größtenteils noch unberührten Natur, finden Sie entlang des Radweges auch viel Sehenswertes.

 

aktueller Routenverlauf: 
Rudolstadt/Schwarza – Bad Blankenburg – Schwarzburg – Sitzendorf - Unterweißbach  Obstfelderschmiede (Umstieg in Bergbahn) - Lichtenhain - Oberweißbach - Cursdorf - Neuhaus a.Rwg.
    

Streckenlänge:       ca. 25 km bis Obstfelderschmiede
                                ca. 39,8 km bis Neuhaus a.Rwg.


Schwarzatal