Ausgabe vom 24.05.2016 

Sehr geehrte Damen und Herren,

das Leben geht weiter. Sicher hat das jeder von uns schon oft leicht dahin gesagt. Über den Sinn leicht dahin gesagter Worte machen wir uns erst Gedanken, wenn sie uns oder unser persönliches Umfeld betreffen. Ralf Kiesewetter hat mit seiner Frau Elke in Cursdorf mit dem Hotel 'Im Kräutergarten' ein erfolgreiches Unternehmen aufgebaut, das wie ein aufgezogenes Uhrwerk unbeeindruckt von persönlichen Einschnitten weiter laufen will. Vielleicht hilft das über eine schwere Zeit. Und zu wissen, dass das Leben auf jeden Fall weiter gehen wird, ist vielleicht ein Trost. In Gedanken sind wir bei Elke Kiesewetter und ihrer Familie. 

Ihr Tourist- und ServiceCenter Bad Blankenburg

 


Abschied von Ralf Kiesewetter

Wir verabschieden uns von Ralf Kiesewetter, der uns unerwartet und viel zu früh verlassen hat. Seiner Frau und dem Team des Hotel & Restaurant 'Im Kräutergarten' Cursdorf wünschen wir Kraft in einer schweren Zeit.  


Erfolgreicher Auftakt der Pfingstwanderung in der Wanderregion Rennsteig-Schwarzatal

Die Pfingstwanderung, die eigentlich aus einer Vielzahl an Wanderstrecken bestand, ist an ihrem Zielort Unterweißbach dank des Engagements der örtlichen Vereine zu einem Fest für Wanderer und Gäste geworden. 

Anlass der Pfingstwanderung war die Deklaration eines deutschlandweiten Tages des Wanderns durch den Deutschen Wanderverband. Als Zielort war Unterweißbach, Standort des ersten Wanderstarts der Region Rennsteig-Schwarzatal, gewählt worden. Das neue Angebot der KomBus GmbH - unser Wanderbus - kam zum Einsatz. Fast zwei Drittel aller Teilnehmer, die mit einem Verkehrsmittel angereist sind, haben Bus oder Bahn genutzt. Wanderer wurden am Zielort mit einem Präsent belohnt und haben in einem Fragebogen ihre Eindrücke zu den ausgewählten Wanderstrecken wiedergegeben. Herzlichen Dank an die Organisatoren, den Unterweißbacher Bürgermeister Heinz Rudolph und seine Vereine, den Thüringer Gebirgs- und Wanderverein - Ortsgruppe Rudolstadt sowie die Kollegen der KomBus GmbH, die zum Gelingen der ersten Pfingstwanderung Rennsteig-Schwarzatal beigetragen haben.      


Große Resonanz bei der Tagung zur Didaktik des Papierfaltens

Die Tagung zur Didaktik des Papierfaltens in Oberweißbach hat mit rund 80 Teilnehmern pro Tag die Erwartungen der Veranstalter übertroffen. Unter den Gästen waren viele von weither angereist.

Falttechniken sind Teil des pädagogischen Konzeptes Friedrich Fröbels, das insbesondere durch Kindergärtner(innen) vermittelt wird. Besonderer Dank gilt Joan Sallas, dem katalonischen Faltkünstler, der ein Stück weite Welt ins Schwarzatal geholt hat.


Neu: E-Bike Ladestation in Cursdorf

Die Gemeinde Cursdorf ist Vorreiter für die Installation von E-Bike- Ladestationen in der Region Rennsteig-Schwarzatal. Am 18. Mai 2016 wurde eine entsprechende Anlage am Glasapparatemuseum eingeweiht.

Elektro-Fahrräder sind ein Trend im Aktiv-Tourismus. Damit das Angebot greift, ist ein Netz an 'Tankstellen' an den Haupt-Radwegeverbindungen erforderlich. Eine entsprechende Projektentwicklung in Trägerschaft der Kommunalen Arbeitsgemeinschaft Rennsteig-Schwarzatal liegt auf der Hand. Die Gemeinde Cursdorf ist mit der Installation einer E-Bike Ladestation in Vorleistung gegangen. Neben einer Möglichkeit, die Batterie des E-Bikes aufzuladen, finden Radler Schließfächer vor, in denen während der Ladezeit Gepäck sicher verstaut werden kann. Die Ladestation konnte dank der Unterstützung der TEAG installiert werden. Ergänzende Bauleistungen konnten in Cursdorf im Rahmen der Dorferneuerung - Regionaler Förderschwerpunkt 'Weiße Schwarza' - finanziert werden. 


Eine neue Attraktion: Der Olitätenwagen der Oberweißbacher Berg- und Schwarzatalbahn

Im neuen Wagen der Oberweißbacher Berg- und Schwarzatalbahn können Gäste künftig die Kräuter- und Olitätentradition der Region erleben. Der 'Olitätenwagen' verkehrt ab Juni 2016 auf der Flachstrecke zwischen Lichtenhain und Cursdorf.

Kräuter und Olitäten haben eine lange Tradition im Schwarzatal. Von hier aus wurden sie von Buckelapothekern in ganz Europa verbreitet. Und genau diese kleinen Wunderpflanzen werden im neuen Wagen der Oberweißbacher Berg- und Schwarzatalbahn thematisiert. Ganz nach dem Motto 'Ein Stück Natur auf Schienen' kann man Kräuter und Olitäten im Olitätenwagen aktiv entdecken und gleichzeitig bei einem Blick aus dem Fenster die Landschaft erleben, in der die Kräuter zuhause sind.


Neu: Schulklassenangebot 'Haus der Natur' und 'Fröbelwald'

Kinder entdecken den Wald - leicht gemacht durch ein gemeinsam gestricktes Angebot der Oberweißbacher Berg- und Schwarzatalbahn, des Hauses der Natur in Goldisthal und ThüringenForst.

Im 'Haus der Natur' in Goldisthal wird der Lebensraum Wald in einer interaktiven Ausstellung präsentiert. Waldpädagogen führen im Anschluss durch den 'Fröbelwald'. Die Fahrt mit der Bergbahn, die 323 Höhenmeter überwindet, ist ein zusätzliches Erlebnis für die Kinder. Zubuchbar ist ein Shuttlebus zwischen Bahnhof Katzhütte, Haus der Natur Goldisthal und Fröbelwald sowie ein Mittagsimbiss im Bistropa, einem zum Bistro umgebauten Reisezugwagen. Für beide Stationen wurde Unterrichtsmaterial entwickelt, das zur Vor- und Nachbereitung der Exkursion genutzt werden kann. 

Mehr Infos zum Angebot

Voting für den Bergbahn-Kalender

Einsendeschluss für den Fotowettbewerbs der Oberweißbacher Berg- und Schwarzatalbahn ist der 29.05.2016. Vom 01. bis 30. Juni 2016 kann online ein Voting für die schönsten Bilder abgegeben werden. 

Das Voting entscheidet über die Auswahl der 12 Bilder, die im Kalender 2017 veröffentlicht werden. Das erstplatzierte Foto bekommt den Platz des Titelbildes. Unter den Voting-Teilnehmern werden Freikarten für die Nutzung der Bergbahn verlost. Stimmen können im Zeitraum 01. bis 30. Juni online über die Webseite www.meinmarcus.de abgegeben werden.

Mehr Infos

Ausstellung im Friedrich-Fröbel-Museum Bad Blankenburg

Vom 17.06. bis 13.12.2016 präsentiert das Friedrich-Fröbel-Museum Bad Blankenburg Zeichnungen und Radierungen von Horst Sakulowski.

Die Ausstellung trägt den Titel 'Leise Lautstärken'. 

 


Fröbel-Salon am 18. Juni 2016

Im Rahmen des Themenjahres der Fröbel-Dekade 'Fröbel, Gott und die Welt' hat der Fröbel-Kreis für den 18. Juni 2016 einen Salonabend zum Thema 'Fröbels Spielpädagogik zwischen Welt und Religion' organisiert.

Gesprächspartner ist Dr. phil. Ulf Sauerbrey, Lehrbeauftragter an den Universitäten Jena und Bamberg. Interessierte Gäste sind herzlich eingeladen. Die Veranstaltung im Evangelischen Allianzhaus Bad Blankenburg beginnt um 18.30 Uhr.  

Mehr Infos zum Dekadenjahr 2016

Mit den Ferkeltaxen nach Greiz

Der Förderverein der Oberweißbacher Berg- und Schwarzatalbahn e.V. plant für Bahnfreunde für den 24. September 2016 eine Sonderfahrt in die Residenzstadt Greiz.

Gefahren wird mit historischen Wagen, den sogenannten Ferkeltaxen. Wer bei dem Tagesausflug auf den Spuren der Fürsten Reuß dabei sein möchte, kann sich bis zum 15. Juni 2016 durch Senden einer E-Mail und Überweisen eines Unkostenbeitrags anmelden. Mehr Informationen unter: 036705.20134, E-Mail: info@oberweißbacher-bergbahn.com


Tourist- und ServiceCenter Bad Blankenburg
Stadthalle Bad Blankenburg
Bahnhofstraße 23
D-07422 Bad Blankenburg
Telefon: +49 36741-2667
Telefax: +49 36741-5682721
E-Mail: info@bad-blankenburg.info